Home of Taqwa - das grösste Waisendorf von Ghana

Home of Taqwa - das grösste Waisendorf von Ghana

die Rettung der Strassenkinder Westafrikas

Das Waisenprojekt „Home of Taqwa“ in Ghana …

… ist eines unserer ganz besonderen Weltprojekte. Hier geht es um die Befreiung von Ex-Kindersklaven der Schokoladenindustrie (Skandal „Schmutzige Schokolade“),  obdachlose Waisenkinder und Ex-Kindersoldaten aus dem Bürgerkrieg in Nigeria.

Der Bau steht am Rande der Hauptstadt von Ghana in Accra, einer 4 Millionen Einwohner Großstadt. Dort haben wir die Kinder aus Ghana, Nigeria, Burkina Faso, Togo, Benin und der Elfenbeinküste hingebracht. Seit 2014 bauen wir an dem riesigen Baukomplex, mit mehreren Gebäuden und über 8000 m².

Helfer, Psychologen, Erzieherinnen und Pädagoginnen stehen den Kindern rund um die Uhr zur Verfügung. In Beratungen und Konferenzen werden seit der Eröffnung Konzepte erstellt, mit denen die Kinder wieder in einen normalen Alltag finden sollen. Für das Personal eine große Aufgabe, denn die 360 Waisenkinder stammen aus ganz Westafrika und haben Horrorgeschichten hinter sich.

Langsam öffnen sie sich wieder und bekommen das Gefühl, geliebt zu werden. Wenn manche ihre Geschichten erzählen, läuft es einem eiskalt den Rücken herunter. Kinder, die Zeuge eines Massakers in Nord -Nigeria wurden. Mädchen, die im Bürgerkrieg mehrfach vergewaltigt wurden. Kleine Jungs, die keine anderen Träume haben, als ihre Eltern zu rächen, welche vor ihren Augen ermordet wurden. Jugendliche die vor der Kamera zusammenbrechen, weil sie das erste mal über ihre Zeit auf den Kakaoplantagen erzählen, um Millu (Nestle) herzustellen.

Viele der Kinder hatten gar keine Regungen mehr, als wir sie auffanden. Manche brachten wir auf dem Jeep aus dem Bürgerkrieg nach Ghana, andere fanden wir ausgesetzt auf öffentlichen Toiletten. Nächste wiederum beim Betteln auf der Straße. Dank eurer Spenden haben sie nun ein wohliges Zuhause. Setzen wir uns auch weiterhin für die Kinder des “Home of  Taqwa” ein, geben Vollgas und bauen das Dorf weiter für sie aus!

Mit ihnen zu arbeiten ist oft rührend, aber nicht leicht. Man muss sie langsam wieder aufbauen und zurückgeben, was sie bereits öfters verloren haben. Dank eurer Spenden haben diese Kinder jetzt die Chance, ihre Vergangenheit in der sie zwischen Giftmüll und Gangs um ihr Überleben kämpfen mussten, zu verarbeiten.

https://de.m.wikipedia.org/…/Elektrom%C3%BClldeponie_Agbogb… 

Jetzt, wo nach der Eröffnung des “Home of Taqwa” langsam der Alltag eingetrudelt ist, geht das große bauen auf Hochtouren weiter! Die Eröffnung des Waisendorfes war nur der Anfang, denn wir haben schon ein weiteres Grundstück fünf Minuten entfernt gekauft. Dort planen wir Permakultur-Projekte, eine Fußballschule und Spenderunterkünfte, damit das Waisenhaus auch später eigene Einnahmen erwirtschaften kann durch Reisemöglichkeiten für Spender.

Dieser Baukomplex ist ein All-Inklusive 5 in 1-Paket, ihr habt also die Möglichkeit dort gleich die fünfmalige Belohnung mit nur einer Spende zu diesem Projekt abzusahnen. Ihr habt mir euren Spenden bereits einiges finanziert:

  • Mehrere Nebengebäude (Kantine, Waschraum, Unterkunft für Erzieher, Mensa)
  • Innenhof (Boden, Garten, Spielplatz)
  • Inneneinrichtung (Küche, Lernutensilien für die Schule, Möbel der Kinderzimmer, Spielzeug)
  • Ausbildungsstätte (Nähmaschinen, Schreinerei, Permakultur-Utensilien)
  • Fußballschule, Spenderunterkünfte/Hotel Abenteuerurlaub*

Ihr habt hier mit euren Spenden Großes vollbracht. Ein weiteres Weltprojekt , dass wir gemeinsam Hand in Hand abschließen! Das Waisendorf ist ein Projekt, welches viel Segen nach Afrika bringen wird, denn die Kinder sind stark motiviert, später auch Helfer zu werden und es sind 360, die ihre Regionen in Westafrika bestens kennen.

UPDATE: Das “Home of Taqwa” umfasst zur Zeit (Stand 19.02.2021) ganze 4 Gebäude mit:

  • 2 Waisenhäuser
  • Schule inkl. Bibliothek
  • Spielplatz
  • Moschee
  • Werkräume Sozialpädagogik
  • Gästehaus und Verwaltung

Insgesamt bietet es Platz für 360 Kinder und 50 Witwen. Zurzeit sammeln wir bereits für Gebäude sechs & sieben. In ihnen soll ein Ausbildungszentrum für Jungs & Mädchen entstehen. Hier wollen wir zu IT-Fachleuten, Video Editoren, Schneider/innen und Kameramännern/ Frauen ausbilden.

*Die Spenderunterkunft ist ein Hotel, das für euch Spender als Anlaufstelle für einen Abenteuerurlaub dienen soll, damit sich das große Waisendorf irgendwann von selbst finanziert!

"Willst du, dass dein Herz weich wird und deine Bedürfnisse erfüllt werden? Erbarme dich dem Waisen, streichle seinen Kopf und speise ihn von deinem Essen. Dein Herz wird weich und deine Bedürfnisse werden erfüllt."
Prophet Muhammad ﷺ.

Verwendungszwecke für Ghana

Waisendorf Home of Taqwa

Verwendungszweck: GAD1

Schul- und Krankenbus für die Kinder

Verwendungszweck: GAD2

WICHTIG: Bitte bei der Überweisung als Verwendungszweck nur die von uns aufgeführten Kürzel verwenden.

(Nicht die Namen der Länder und die der Projekte eintragen!)

Menü