Patani

Patani

Die vergessene Ummah Thailand's

Weißt du, wo Patani liegt? Die meisten werden diese Antwort verneinen…

Patani liegt in Südthailand und unweit von Myanmar. Paradox ist, dass die meisten Menschen an Thailand denken, aber nicht mal wissen, dass es dort Muslime gibt. Viele wissen ABER NOCH WENIGER, dass die dortige muslimische Minderheit seit fast 30 Jahren ein ähnliches Schicksal ereilt, wie das was in Myanmar in diesen Tagen passiert. Grundlose Verfolgungen, Ermordungen und Misshandlungen von Erwachsenen und Kindern. Etliche Kinder verloren durch diese Verfolgungen ihre Eltern und tragen selbst Narben am Körper und in ihren Seelen!

Man nennt Patani auch den “Gazastreifen” Asiens. Es handelt sich um eine kleine muslimische Minderheit im Süden Thailands. Sie leben unter schweren Bedingungen, die Medien berichten nicht über sie.  Durch die fehlende Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, bekommen sie nicht die Hilfe und Unterstützung der Menschen die sie benötigen. Dank Allah haben wir sie finden können. Es werden seit über zehn Jahren Gewalttaten gegen Muslime verübt. Sie werden verfolgt und getötet. Viele Kinder haben dadurch Ihre Familien verloren, und sind nun Vollwaisen…

Unsere Geschwister in Patani haben mit vielen Schicksalsschlägen zu kämpfen, von ermordeten Familienmitgliedern, bis hin zu angeschossenen Kindern – das Leid dieses Volkes ist unvorstellbar.

2016 war es soweit, wir waren das erste Mal in Süd-Thailand im Einsatz.

Unsere erste Reise in Patani startete, um Nothilfe zu leisten. Die neuen Projekte in Patani erstrecken sich vom Bau eines Gemeindehauses, Schulbau, bis hin zur puren Nothilfe.

  • Bis jetzt konnten wir durch größere Summen Waisen, Verletzten und anderen erwachsenen Opfern von Gewalt helfen.
  • Zusätzlich haben wir eine Kantine für 600 Schüler, in der Region Yala, Province Patani (Thailand) gebaut. Dieses Projekt ist somit unser erstes abgeschlossenes Vorhaben in Patani.
  • Außerdem bauen wir das größte Gemeindezentrum von Patani. inklusive Schule, Moschee und Gemeinderäume. Für das riesige Bauprojekt benötigen wir noch 10.000€. Spendet fleißig um dieses Ziel zu erreichen.

Eine der Schwestern aus Patani sagte uns:
“Es ist nicht so, dass die Ummah uns vergessen hat. Sie wissen ja nicht einmal, dass wir existieren!”

Lass’ diese Worte dein Herz berühren! Wenn wir nicht für sie aufrufen und aktiv werden, wer wird es sonst tun? Niemand. Ihr Nachteil im Gegensatz zu dem Rest der Ummah ist, sie sind noch nicht einmal bekannt!

Der Abschluss des großen Gemeindezentrum liegt den Bürgern Patani’s schwer am Herzen. Es bietet diesen unterdrückten Menschen, deren Kultur und Religion ausgerottet werden sollte, die Möglichkeit ihre Bräuche und Sitten weiterhin frei zu praktizieren. Bereits jetzt finden im Rohbau ständige Aktivitäten statt wie:

  • Unterrichte
  • Hochzeiten
  • Aqiqah
  • und vieles mehr…

"Und ihr gebt nichts als Spende hin, ohne dass Er es euch ersetzt..." (34:39)

Verwendungszwecke für Patani

Allgemein

Verwendungszweck: NI

WICHTIG: Bitte bei der Überweisung als Verwendungszweck nur die von uns aufgeführten Kürzel verwenden.

(Nicht die Namen der Länder und die der Projekte eintragen!)

Menü