Syrien

Syrien

Überleben in der Todeszone

Idlib, die Provinz die von allen Seiten bekämpft wird.

Idlib, ein stark umkämpftes Gebiet. Jeden Tag feuern Russland, Assad und der Iran unzählige Bomben auf unschuldige Menschen ab. Rund eine Millionen Syrer fliehen aus ihren Häusern in die Grenzgebiete Idlib’s. Die Überlebenden haben ihr weniges Hab und Gut mitgenommen und sitzen während der Flucht, teilweise zu acht, in einem sowieso schon überfüllten Auto.

Quer durch Idlib befinden sich Kleiderstationen, die durch eure Spenden eingerichtet wurden. Binnenflüchtlinge können sich dort kostenlos mit Kleidung, die sie dringend brauchen eindecken. Frisch gekochtes wird von Ansaar Nothilfe-Teams ausgeteilt, die Menschen haben. Ja sogar keine Küche um ein Lebensmittelpaket zu verarbeiten.

In einer “sicheren“ Umgebung angekommen, leben sie in provisorischen Zelten. Ohne Schutz vor Wind und Wetter haben sie nun weitere Todfeinde wie Kälte, Hunger und Krankheit. Der ständige Kampf ums Überleben und die Angst vor dem Krieg dominiert das Leben der Syrer.

JETZT hast du die Möglichkeit, mit deinen eigenen Händen, etwas gegen das Übel in Syrien zu tun. Bedenke: Rund eine Millionen Menschen verharren in Idlib, als die letzten standhaften Bewohner, dieses einst glorreichen Teiles von Shaam, Syrien. Das sie es überhaupt noch können, liegt auch und im Besonderen an euren Projekten.

null

NOTHILFE

in Syrien

null

HILFSCONVOY

in Syrien

null

BÄCKEREIEN

in Syrien

null

WAISENHAUS

in Syrien

null

SCHULEN

in Syrien

null

KRANKENHÄUSER

in Syrien

Menü