Guinea

Guinea

Witwen und Waisenhilfe

Unsere Arbeit in Guinea erstreckt sich im Landbereich rund um Conakry. Seit Ende 2020 zum Projektland auserkoren durch die familiäre Herkunft einiger unserer aktiven Mitglieder, liegen uns also zum Startbeginn einer ganz neuen Region bereits gute Kontakte vor.

Nebenan in Westafrika wie Mali, der Elfenbeinküste, Ghana oder Nigeria – sind wir ja bereits sehr groß und mit Projekten am Start wie „dem größten Waisendorf Ghana‘s.

In Guinea setzen wir nun die ersten Schritte, die sollen allerdings nicht besonders klein sein.

Ähnlich eines Rundbau ist ein Witwen & Waisenhof geplant.

Das Besondere: Er soll von Anfang an auf „Hilfe zur Selbsthilfe Projekte“ basierend gebaut werden. Neben den Unterkünften wollen wir Stall, einen kleinen Bauernhof und eine Werkhalle bauen.

Der Hof „Rajaa“ soll wie das arabische Wort „Hoffnung“ verbreiten und als Schablone und Erfolgskonzept dienen. Unsere Hoffnung ist, dass sich solche Bestrebungen immer weiterverbreiten und die Bewohner Afrikas nachhaltig infrastrukturell eines Tages stärken werden.

-„Wahrlich, die spendenden Männer und die spendenden Frauen und jene, die Allah ein gutes Darlehen geben – es wird ihnen um ein Vielfaches gemehrt, und für sie gibt es edelmütige Belohnung“ (57:18)

Verwendungszwecke für Guinea

Witwen und Waisenhof

Verwendungszweck: GC

WICHTIG: Bitte bei der Überweisung als Verwendungszweck nur die von uns aufgeführten Kürzel verwenden.

(Nicht die Namen der Länder und die der Projekte eintragen!)

Menü